Nicki Minajs die Super-Mama

Nicki Minaj ist überglücklich: im Spätsommer ist sie zum ersten Mal Mama eines Sohnes geworden. Die ersten Monate hat Nicki nur mit ihrer kleinen Familie verbracht, jetzt hat sie ihren kleinen Mann zum ersten Mal voller Stolz auf Instagram präsentiert – mit mehreren Fotos und Videos.

Papa Bär, wie sie ihren Sohn liebevoll nennt, wurde für jedes einzelne Bild ganz schick angezogen und liegt mit seinen Designerklamotten in einer elektrischen Babyschaukel – mal barfuß, mal mit Socken oder auch mit coolen Sneakern.

Nicki Minaj bedankt sich mit den süßen Posts für den Support ihrer Fans und schreibt: „Papa Bär, vielen Dank, dass du mich als deine Mutter ausgewählt hast. Vielen Dank für eure Liebe und Unterstützung während dieser Reise. Mutter geworden zu sein, ist bei weitem der erfüllendste Job, den ich jemals angenommen habe. Eine feste Umarmung an alle Frauen, die in dieser herausfordernden Zeit schwanger waren.“

Eigentlich ein süßer Post, der Nicki Minajs Mutterglück zum Ausdruck bringt – doch bei einigen ihrer Follower kommt der gar nicht gut an.

Dabei regen sich die User weniger über den Schmuck oder die teuren Klamotten des Babys auf, sondern viel mehr über das Aussehen. In einem Kommentar heißt es: „Du hast ein unglaublich fettes und hässliches Kind.“

Nicki Minaj macht das einzig richtige: sie ignoriert diese unschönen Kommentare und genießt lieber die Zeit mit Papa Bär, ihrem Sohn.