Justin Biebers Neujahresvorsätze

Viele von uns nehmen sich für das neue Jahr gute Vorsätze vor. Zu den Klassikern zählen „gesünder ernähren“, „mit dem Rauchen aufhören“ und „mehr Sport machen.“

Auch die Musikstars haben ihre Neujahrsvorsätze. Rihanna zum Beispiel möchte nach eigener Aussage „mehr Druck ausüben“. Was sie damit meint: Sich nicht mehr alles gefallen lassen, die eigene Meinung mehr vertreten. Nico Santos dagegen wünscht sich Zeit für sich. Auf Instagram hat er eine Social Media Pause angekündigt.

Einen etwas außergewöhnlicheren Wunsch hat Justin Bieber. Er möchte einen neuen Beruf erlernen…nämlich…Pastor!

Dass der Popstar gläubig ist, ist seinen Fans schon lange bekannt. Er macht keinen Hehl daraus, dass der Glaube zu Gott ihm aus einer schweren Phase herausgeholfen hat. Jetzt erweitert Justin aber seine Geistlichkeit.

Laut Insidern hat „JB“ sich vorgenommen, in einem Jahr ein vollwertiger Pastor zu sein und Predigten abzuhalten. Einen Promi-Bonus gibt es vor Gott aber nicht. Justin muss nun studieren, um seinen Traum tatsächlich zu verwirklichen.

Die Musikkarriere soll darunter aber nicht leiden. Denn Justin Bieber wird musikalisch aufhorchen lassen mit seiner seiner neuen Single „Anyone“. Denn, Die soll nur der Anfang eines großartigen – und gläubigen Jahres sein.