Justin Bieber hat die Nase gestrichen voll!

Bei Popstars denken wir an teure Autos, extravagante Klamotten und vielleicht auch an die eine oder andere feucht-fröhliche Party.

Auch Justin Bieber war ja lange Zeit nicht unbedingt ein Kind von Traurigkeit, wenn’s um protzige Statussymbole oder exzessive Partys ging – doch jetzt hat er verraten: Genau von diesem Lifestyle hat er die Nase gestrichen voll!

Justin sagt, der Erfolg habe sich negativ auf seine psychische Gesundheit ausgewirkt, denn Geld und Ruhm seien schließlich nicht alles. „Meine ganzen Beziehungen litten darunter“, gesteht der 27-Jährige. Und offensichtlich hat er mit seiner Ehefrau Hailey einen echten Glücksgriff gemacht: Sie holt ihn nämlich auf den Boden!

Justin Bieber sagt: „Sie ist so strukturiert und verantwortungsbewusst.“ Klingt, als wäre da jemand ganz schön erwachsen geworden!

Und damit ist Justin in der Musik-Szene offenbar nicht alleine: Auch Rita Ora will künftig kürzer treten, wenn es um durchtanzte Nächte geht!

Die Sängerin ist ja mittlerweile 30 und das scheint bei ihr eine echte Zäsur gewesen zu sein: „Ich habe das Gefühl, dass sich alles ab dem Tag ändert, an dem du 30 wirst. Du hast plötzlich das Gefühl, Falten zu haben und als ob deine Gelenke schmerzen“, klagt Rita Ora.

Grund genug für sie, sich aus dem Nachtleben zurückzuziehen: „Ich kann nicht länger die Sachen machen, die ich früher getan habe“, sagt Rita Ora, und auch ihre Stimme leidet offenbar sehr unter den Ausflügen: „Wieso schreit man immer, wenn man ausgeht?“, wundert sich die Sängerin. Weiter Musik machen will Rita Ora aber – und das ist ja die Hauptsache 🙂