Heidi Klum für mehr Natürlichkeit

Bei Instagram ist ja meistens alles perfekt, schön und makellos. Die Meisten zeigen sich von ihrer besten Seite, und Frauen sind dazu noch meistens geschminkt oder haben sogar einen Filter über ihrem Gesicht.

Genau das hat Heidi Klum jetzt zum Anlass genommen, um ein Selfie-Video nach dem Duschen zu posten. Den Clip hat sie mit einem Filter versehen: die eine Gesichtshälfte ist darauf geschminkt, die andere zum direkten Vergleich komplett ungeschminkt.

Dazu schreibt die Modelmama: „Mit nur einem Klick habe ich innerhalb von einer Sekunde Make-up im Gesicht. So einfach geht das heutzutage. Umso wichtiger ist, dass wir die Realität nicht aus den Augen verlieren.“

Wenn wir alle zu unseren Makeln stehen würden, wäre Instagram wohl ein besserer Ort. Heidi meint jedenfalls: „Ich gefalle mir mit und ohne Filter.“ Und auch ihre Tochter Leni hat ja letztens schon über ihre Akne gesprochen – und darauf aufmerksam gemacht, dass Pickel in der Pubertät nun wirklich nichts Außergewöhnliches sind.

Die Klums wollen ihre Follower dazu motivieren, selbstbewusst zu sein und zeigen, dass niemand perfekt ist.

Heidi hat bei Instagram übrigens vor wenigen Tagen noch ein Video gepostet, in dem sie Krapfen mit Zuckerguss isst. Und auch das ist eine wichtige Botschaft: Man darf sich nämlich gerne auch mal was gönnen!