Eine Siegerparty der Extraklasse

Vor gut einer Woche hat Drake bei den diesjährigen Billboard Musik Awards eine ganz besondere Auszeichnung erhalten: den Preis als Künstler des Jahrzehnts. Dieser Ehrentitel wurde vor zehn Jahren zuletzt Eminem verliehen, davon bekam ihn Mariah Carey.

Auf der Bühne gab sich Drake noch ganz demütig: „Ich frage mich immer, was ich hätte besser machen können, selbst, wenn ich gute Arbeit abgeliefert habe.“ An diesem Abend aber sei er sich endlich mal wirklich sicher, etwas richtig gemacht zu haben.

Und dieser Meilenstein in seiner musikalischen Karriere war dem Kanadier eine Siegerparty der Extraklasse wert, wie jetzt bekannt wurde.

Erst waren Drake und sein Team in einem Luxus-Restaurant zum Dinner, anschließend kutschierte er all seine Gäste in ein Football-Stadion, das er für die gesamte Nacht gemietet hatte.

Die Gästeliste war dem Anlass entsprechend: The Weeknd, DJ Khaled, Doja Cat oder auch Chris Brown haben mit Drake gefeiert.

Die prominenten Gäste mussten nicht etwa auf den Rängen Platz nehmen. Für sie war mitten auf dem Feld eine Festtafel gedeckt worden. Krönender Abschluss des Abends war ein spektakuläres Feuerwerk am Spielfeldrand.

Auf Instagram hat Drake einige Bilder des besonderen Abends gepostet. Darauf war auch das riesige LED-Banner im American-Football-Stadion zu sehen – mit dem Spruch „Glückwunsch, Drake! Künstler des Jahrzehnts“.