Ariana Grande in Holland

Selbst bei den Stars muss es nicht immer Luxus-Urlaub sein – das haben jetzt zumindest Ariana Grande und ihr Mann Dalton Gomez bewiesen.

Statt nach Bali, auf die Bahamas oder die Malediven zu jetten, haben es sich die beiden nämlich in Holland gemütlich gemacht.

Während der Corona-Pandemie hat Ariana Grande Dalton kennen und lieben gelernt. Nur wenige Monate später auch in einem ihrer Musik-Videos präsentiert und seinen Heiratsantrag letztendlich im Dezember 2020 angenommen.

Sechs Monate später läuteten die Hochzeitsglocken: im kleinen, intimen Kreis, mit 20 ihrer engsten Freunde und Familienmitglieder, haben sich die beiden dann das Ja-Wort gegeben.

Die Hochzeitsfotos, die Ariana anschließend auf Instagram geteilt hat, wurden von ihren Followern scheinbar schon sehnsüchtig erwartet. Denn die Bilder haben mittlerweile über 26 Millionen Likes generiert.

Jetzt dürfen sich Fans über neue Schnappschüsse aus Ariana Grandes Privatleben freuen – und zwar von den Flitterwochen in Holland.

Ein paar Kühe, ein paar Marienkäfer und einen fauchenden Schwan zeigt sie in der Bilderserie – nur mit einem Schnecken- und einem Waffel-Emoji kommentiert.

Und auch die Unterkunft der beiden scheint sehr bodenständig zu sein: Statt eine Suite in einem Luxus-Resort zu buchen, haben Ariana und Dalton einige Tage auf einem Hausboot verbracht.