Versuchter Totschlag in Straubing

Vollkommen eskaliert ist eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern in Straubing. Zwei junge Männer schlugen Samstag-Früh einen 31-Jährigen am Stadtgraben nieder und traten mehrmals gegen seinen Kopf. Anschließend flüchteten die beiden, konnten aber dank eines Zeugen kurze Zeit später festgenommen werden, meldet die Polizei. Der 31-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen am Kopf und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Alle drei Beteiligten waren bei der Tat betrunken. Die beiden Schläger sitzen jetzt im Gefängnis. Gegen sie wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.