Inklusion am Hbf

Mit der Umgestaltung des Regensburger Bahnhofsumfeldes hoffen Vertreter von Behindertenverbänden auf bessere Barrierefreiheit. Sie ließen gestern Journalisten mit Rollstuhl und Dunkelbrille die Situation vor Ort selbst testen.

Am Regensburger Hauptbahnhof ankommen oder abfahren: Für Menschen mit einer Behinderung ist das immer noch sehr schwer. Wenn das Bahnhofs-umfeld neu gestaltet wird, hoffen Vertreter von Behindertenverbänden auf echte Barrierefreiheit. Schon allein das alte Pflaster vor dem Bahnhof Regensburg ist ihrer Meinung nach eine einzige Stolperfalle. Wie schwierig es Behinderte dort wirklich haben, konnten Journalisten gestern selbst mit Rollstuhl oder Dunkel-Brille testen.


  • gong fm Webradio

    Aktueller Song:

    JESS GLYNNE - ALL I AM

    Deine Meinung zum Song?