© facebook.com / macthepitbull

Ein „Einhorn-Welpe“ wird zum Internet-Star

© facebook.com / macthepitbull

Als die Helfer des Tierheims "Mac's Mission" in Jackson (Tennessee / USA) einen fast erfrorenen Welpen fanden, konnten sie ihren Augen kaum trauen: Dem 10 Wochen alten Jungen wuchs tatsächlich ein weiterer Schwanz aus dem Kopf! Vermutlich wurde der Kleine daher auch von seinem Besitzer in der Kälte ausgesetzt.

Der "Einhorn-Welpe" geht viral

Für die einen ist es eine Missbildung, für die anderen macht es diesen kleinen Hund zum coolsten Welpen der Welt! Denn genau deswegen wurde er über Nacht als "Einhorn-Welpe" auch zum absoluten Star im Internet! Mit seinem Extra-Schwänzchen mitten im Gesicht bekam er von seinen Pflegern den passenden Namen Narwhal, in Anlehnung an den Wal mit dem meterlangen Stoßzahn.

Kann er mit dem Extra-Schwanz wackeln?

Die Fehlbildung ist ungefährlich und verursacht keine Schmerzen. Daher wollen die Verantwortlichen des Tierheims den Schwanz auch nicht entfernen. Allerdings kann Narwhal damit nicht wedeln, denn er hat keine Verbindung zu Muskeln, die ihn bewegen könnten.

© facebook.com/macthepitbull