• NEU: gong fm Top 20 Chart-Show gong fm one day on snow Eishockey live auf gong fm gong fm - Was geht ab? gong fm Kinotipp CRO LIVE IN REGENSBURG
  • Wichtiger Hinweis für Gäste!
  • gong fm OnAir
  • gong fm Local Heroes
    Info
    27.01.2015
    Looking for Alaska
    aus Regensburg
    Alternative Rock
  • Musiknews
    MEGHAN TRAINOR: würde gern die Hüllen fallenlassen
  • Was geht ab?
    Montag = Salattag
    Jeden Montag, Burglengenfeld, Cheikho's Lounge
    Bierzeit
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Galerie
    Viva Fajita!
    Jeden Montag ab 19:00 Uhr, Regensburg, Jalapenos
    Partner Day Bowling/ POOL + DRINK
    Jeden Montag ab 10:00 Uhr, Regensburg, Super Bowl
    Mario Kart
    Jeden Montag ab 17:00 Uhr, Regensburg, Freiraum
    Schnitzel-Abend
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Neue Filmbühne
    Caipi Night
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Orange Bar
    "Fit in die Woche!"
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Felix
    EV Regensburg - Tölzer Löwen
    Am 30.01.2015 ab 20:00 Uhr, Regensburg, Donau-Arena Regensburg
    Ripperl so fui wiast zwingst
    Jeden Montag ab 17:00 Uhr, Eilsbrunn, Gaststätte Röhrl
    Flaschenbier-Tag
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, No7 Bar
    Insider Tour durch Regensburg und Feierabendkaffee
    Jeden Montag ab 15:00 Uhr, Regensburg , ICEBREAKER
    seh ich schon doppelt?
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Bar 13
    Flirtfire
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Café Picasso
    Tag der Sinne
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Mood
    Nudelbuffet für Studenten
    Jeden Montag ab 19:00 Uhr, Regensburg, Carlito's
    WUBI - TAG
    Jeden Montag ab 20:00 Uhr, Regensburg, Wunderbar
    Burger All You Can Eat
    Jeden Montag, Regensburg, Sam Kullman's Dinner
  • Aktuelle Themen

    Philipp Dittberner bei gong fm Vorgehört!


    Artikel lesen

    Ardian Bujupi bei gong fm Vorgehört!


    Artikel lesen
  • Haltestellen - Abfahrtsplan
  • gong fm Chat-Community
  • Gutscheinfritz
  • Regionale Nachrichten
    SSV Jahn verliert Testspiel gegen Stuttgarter Kickers

    Gegen die Stuttgarter Kickers hieß es am Ende 2:4. Am Samstag empfängt der Jahn Borussia Dortmund II zum ersten Punktspiel nach der Winterpause. Mit dabei sind voraussichtlich zwei neue Spieler: Marvin Knoll für das Mittelfeld und Marcel Hofrath für links außen. Beide haben einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Die bisherigen Stammspieler Muhovic und Velagic wurden dagegen freigestellt, wegen unprofessionellem Verhalten, wie der Jahn meldet.

    Doktor Schiwago-Oper am Theater Regensburg gefällt dem Publikum

    Regensburg (dpa/lby) - In der ersten Hälfte dieses Opernabends hatte man zunächst den Eindruck, Zeuge einer kleinen Sensation zu sein: Wurde hier erstmals ein verschollenes Werkes des Komponisten Modest Mussorgsky aufgeführt? Doch weit gefehlt: Es handelte sich am Samstagabend im Theater Regensburg um die Uraufführung der ersten "Doktor Schiwago"-Oper des russischen Komponisten Anton Lubchenko nach Boris Pasternaks gleichnamigem Erfolgsroman - deren Bombast- und Kitschfaktor könnte es mühelos mit David Leans berühmter Verfilmung aufnehmen. Vielleicht gerade deswegen zeigte sich das Premierenpublikum im kleinen Regensburger Theater beinahe enthusiastisch. Lubchenko, der selbst das Libretto schrieb, mied störende Dissonanzen und schwelgte in Holzbläser-Kantilenen und orthodoxem Choral-Pathos. Vieles wirkte wie ein Déjà-vu. Man hörte archaischen Volkston-Sound a la Mussorgsky, rhythmisch vertrackten Prokofjew, orgiastischen Skrjabin. In einem schwelgerischen Duett von Schiwago und seiner Geliebten Lara meinte man sogar, Puccini habe hier Pate gestanden. Immerhin: Der dreistündige Abend war keineswegs langweilig. In Putin-Russland ist der im Westen fast unbekannte Künstler eine Art Staatskomponist. Sein künstlerischer Output, darunter die Sinfonie "Orthodoxes Russland", ist enorm. Der erst 29-jährige gilt als Ziehkind von Wladimir Gergijew, dessen fahrigen Dirigierstil er übernommen hat. In Wladiwostok leitet er ein funkelnagelneues Theater, angeblich das zweitgrößte in Russland. Zusammen mit seinem Mentor hat Lubchenko im vergangenen März eine öffentliche Solidaritätsadresse zur russischen Annexion der Krim unterschrieben. Eigentlich eignet sich der 700-Seiten-Roman, für den Pasternak mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde, gut für ein Opernlibretto. Es gibt ein aufrichtiges Liebespaar, den Dichter-Arzt Schiwago und die Krankenschwester Lara, einen Opportunisten (Komarowski) und einen skrupellosen Revolutionär (Strelnikow). Das Liebesdrama spielt vor dem Hintergrund der Revolutions- und Kriegswirren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Verantwortlich für die Inszenierung war der rumänische Regisseur Silviu Purcarete. Er erzählte die Geschichte linear, angereichert durch gelegentliche verfremdende Regieeinfälle. Das auf der offenen Drehbühne montierte Einheitsbühnenbild von Helmut Stürmer, eine abgetakelten Industriehalle, wird allzu oft von Video-Flammen umlodert. Der Unterboden lässt sich hochfahren und öffnet den Blick auf eine Unterwelt, in der Strelnikows Partisanen hausen, die Schiwago als Truppenarzt gedungen haben. Vor der Uraufführung hatte es einen kleinen Skandal gegeben, der viel aussagt darüber, wie weit sich Russland und der europäische Westen mittlerweile voneinander entfernt haben. Lubchenko warf Purcarete vor, ein "völlig verzerrtes Russlandbild" zu vermitteln und weigert sich kategorisch, wie angedacht, die Inszenierung nach Wladiwostok zu übernehmen. So etwas wie Regietheater ist in Putins Reich unbekannt. Die kleinen ironischen Anspielungen des Regisseurs auf das Klischee vom ewig leidenden "Mütterchen Russland" waren Lubchenko offenbar schon zu viel. Oder er hatte sie nicht verstanden. Am Ende gab es auf der Bühne eine halbherzige Versöhnung zwischen Lubchenko und seinem Regisseur. Danach verneigte sich der Komponist-Dirigent mit ostentativer Demut vor dem Bildnis des großen Pasternak. Bleibt noch, das vorzüglich einstudierte Regensburger Orchester zu loben und die fast durchweg beachtlichen bis bravourösen Leistungen des weitgehend russischen Sängerteams, darunter ein unglaublich tiefer Bass, der es mühelos mit den Don Kosaken aufnehmen kann.  

    Bayern-Boss Rummenigge im Landkreis Regensburg

    Mit dabei hatte der Bayern-Boss gute Laune, viel Zeit für Fragen, Autogramme und Fotos mit den Fans. Empfangen haben die Saxberger Bayern-Fans Rummenigge mit Blasmusik. Gut 300 Fans waren gekommen. Schon vorab musste der Fanclub aber ein kleines Problem lösen: Ihr eigenes Vereinslokal in Saxberg war belegt, deshalb haben sie das Treffen mit Kral-Heinz Rummenigge einfach in den Nachbarort nach Gundelshausen verlegt.

    SSV Jahn holt neue Spieler im Abstiegskampf

    Für den SSV Jahn gibt’s heute die letzte Generalprobe bevor die Punktspiele wieder weiter gehen. In Heiningen spielen sie gegen den Ligarivalen Stuttgarter Kickers. Getestet wird in dem Spiel unter anderem auch noch ein neuer Torwart.

    Massenkarambolage bei Cham- Polizei ermittelt noch

    Bei dem Serienunfall war eine Frau getötet und siebzehn Personen verletzt worden. Einige der Verletzten liegen immer noch in verschiedenen Krankenhäusern. Die Polizei hat bisher noch nicht alle zeugen und Beteiligten vernommen. Auslöser der Massenkarambolage war ein VW Lupo, er war plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten- warum ist bisher auch noch nicht klar.

  • Wetter in Regensburg
    Vorhersage für heute
    in Regensburg:

    0°/3°
    leichter Schnee-Regen
    Aktuelle Werte (21:26 Uhr): Temperatur: 2.5°C Luftfeuchte: 75% Luftdruck:1010.4 hPa *** Aktuelle Werte (21:26 Uhr): Temperatur: 2.5°C Luftfeuchte: 75% Luftdruck:1010.4 hPa *** Aktuelle Werte (21:26 Uhr): Temperatur: 2.5°C Luftfeuchte: 75% Luftdruck:1010.4 hPa *** Aktuelle Werte (21:26 Uhr): Temperatur: 2.5°C Luftfeuchte: 75% Luftdruck:1010.4 hPa *** Aktuelle Werte (21:26 Uhr): Temperatur: 2.5°C Luftfeuchte: 75% Luftdruck:1010.4 hPa
  • gong fm Webradio

    Aktueller Song:

    BECKY G - SHOWER

    Deine Meinung zum Song?
  • gong fm Boxxes